22. Februar 2011: Internet tot – was nun?

So einen Tag wie heute brauch ich nicht all zu oft. Den ganzen Tag über versuche ich verzweifelt, das Tagebuch von gestern online zu stellen und wichtige eMails zu verschicken oder empfangen. Aber nichts geht, nicht das WLAN vom Campingplatz, nicht mein Vodafon-Stick und schon gar nicht das Telefon. Eigentlich stehen wichtige Absprachen an, aber das muss nun einfach warten. Irgendwann am Abend erfahre ich, dass der Fehler am Mobilfunkmast liegt. Nachdem ich ein paar Kilometer weit gefahren bin, bekomme ich eine Leitung…. Aber für Feldarbeit ist es jetzt zu spät.

Morgen fahre ich wieder auf den Müll. Dort mag es fürchterlich stinken – aber darauf ist wenigstens Verlass.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s