Monatsarchiv: Februar 2011

28. Februar 2011: Deponie Los Barrios und Abreise Richtung Norden

Seit heute befinde ich mich eindeutig auf dem „Heimzug“. Fast 500 Kilometer weit nordwärts führt mich die Fahrt nach Caceres in der Provinz Extremadura. Dort hoffe ich, morgen oder übermorgen mit Carmen Dominguez ein Gespräch darüber zu führen, wie sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

27. Februar 2011: Gesprächstermine während der Rückreise werden konkret,ein neues Video ist online

Peter Enggist ist heute wieder zurückgereist in die Schweiz. Bei unseren Gesprächen hier vor Ort haben sich viele neue Impulse ergeben. Nach so vielen Wochen „draussen“ im Feld war es wichtig, verschiedene Fragestellung auch mal wieder im persönlichen Kontakt mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | 1 Kommentar

Video: „Alltag“ auf der Deponie – mit einem Statement von Peter Enggist

Wer die Hektik auf der Deponie, während der Bulldozer neu angekommenen Müll verteilt, noch nie „live“ gesehen hat, kann sich das Chaos kaum vorstellen. Der Lärm der Maschinen, das Geschrei der Möwen, das Gerangel um alles Fressbare, eine Szenerie, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

26. Februar 2011: Arbeitsbesprechung auf der Deponie

Blauer Himmel und 25 Grad im Schatten. Das Wetter meint es heute besonders gut mit uns. Als Beispiel für Schlafplätze der auf den Deponien in Andalusien überwinternden Weissstörche besuchen Peter Enggist und ich zuerst die Laguna de Commissario. Dort sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

25. Februar 2011: Geschäftsführung von „Storch Schweiz“ zu Besuch im Projekt

Peter Enggist, der Geschäftsführer der Gesellschaft „Storch Schweiz“, hat sich kurzfristig entschlossen, mich im Arbeitsgebiet des Projekts zu besuchen, um sich vor Ort einen Eindruck vom Fortschritt der Arbeit zu verschaffen. Auch für mich ein wichtiger Besuch, ermöglicht er mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

24. Februar 2011: Büroarbeit – ohne Draht zur Welt

Im „Büro“ gab es heute wieder viel zu erledigen. Terminabsprachen per eMails zum Beispiel, zur Abstimmung von Besprechungen unterwegs während meiner Rückreise in die Schweiz und nach Deutschland. Aber irgendwie scheint Andalusien von der virtuellen Welt abgeschnitten. eMail-Versand und -Empfang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

23. Februar 2011: Fischköpfe und andere „Leckereien“ – Beobachtungen und Ringablesungen auf der Deponie

Bei meiner Ankunft in der Deponie ist heute richtig was los: Kurz zuvor hatten mehrere große Lastwagen ihre Fracht am Rand der Deponie abgeladen. Die gesamte Storchenschar, noch immer etwa 400 bis 500 Vögel, steht aufmerksam in einiger Entfernung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ringablesungen, Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

22. Februar 2011: Internet tot – was nun?

So einen Tag wie heute brauch ich nicht all zu oft. Den ganzen Tag über versuche ich verzweifelt, das Tagebuch von gestern online zu stellen und wichtige eMails zu verschicken oder empfangen. Aber nichts geht, nicht das WLAN vom Campingplatz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch | Kommentar hinterlassen

21. Februar 2011: Auf der Deponie – Ca. 450 Störche, 9 neue Ringablesungen

Das Tagebuch kommt heute leider verspätet. Manchmal klappt es eben mit der mobilen Kommunikation nicht so wie gewünscht. Das WLAN auf meinem Stellplatz ist inzwischen fast völlig ausser Funktion, und die mobile Datenübertragung ist massiv gestört. Selbst Telefonieren ist zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ringablesungen, Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

20. Februar 2011: Wochenende – Ruhe auf der Deponie und nur eine Ablesung

Auf der Deponie ist heute nicht viel los. Kein Wunder, denn es ist Sonntag, und neuer Müll wird heute nicht oder nur in geringer Menge angeliefert. Meine rote Warnweste hätte ich zu Hause lassen können. Keine Spur von den rückwärts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse, Ringablesungen, Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare