25. Februar 2011: Geschäftsführung von „Storch Schweiz“ zu Besuch im Projekt

DSC6410 web

Peter Enggist, der Geschäftsführer der Gesellschaft „Storch Schweiz“, hat sich kurzfristig entschlossen, mich im Arbeitsgebiet des Projekts zu besuchen, um sich vor Ort einen Eindruck vom Fortschritt der Arbeit zu verschaffen. Auch für mich ein wichtiger Besuch, ermöglicht er mir doch, abzuschätzen, ob die bisherigen Bemühungen in der Feldarbeit den Vorstellungen der Auftraggeber entsprechen.

Heute habe ich Peter Enggist am Flughafen Malaga abgeholt. Während der Fahrt nach Conil haben wir die Ausdehnung des gewaltigen Windparks nördlich von Tarifa besichtigt und die Laguna de Janda nahe Vejer de la Frontera besucht. Am Abend hatten wir Gelegenheit, erste Ergebnisse und die Strategie des Projekts zu diskutieren. Morgen werden wir die Grundrisse der weiteren Orientierung des Projektes besprechen und, wenn die Zeit es zulässt, die Deponie Medina Sidonia gemeinsam besuchen. Schon jetzt zeichnen sich aus den Gesprächen interessante Ansätze für das weitere Vorgehen ab.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s