21. Februar 2011: Auf der Deponie – Ca. 450 Störche, 9 neue Ringablesungen

DSC5400 web

Das Tagebuch kommt heute leider verspätet. Manchmal klappt es eben mit der mobilen Kommunikation nicht so wie gewünscht. Das WLAN auf meinem Stellplatz ist inzwischen fast völlig ausser Funktion, und die mobile Datenübertragung ist massiv gestört. Selbst Telefonieren ist zur Zeit nicht möglich. Trotzdem steht der Bericht über meinen heutigen Besuch auf der Deponie inzwischen online. Mit 9 neuen Ringnummern, die ich auf meinen Fotos ablesen konnte.

Mein erster Eindruck heute auf der Deponie: Die Zahl der Störche hat abgenommen. Die Zählung auf dem Bereich der Deponie, den ich einsehen kann, ergibt dann etwa 450 Vögel. Deutlich weniger also als noch vor einigen Tagen. Das gute Zugwetter am Wochenende hat vermutlich zahlreiche Vögel bewogen, den Heimzug anzutreten. Die verbliebenen Vögel sind auch heute wieder überwiegend inaktiv. In grossen Gruppen stehen sie im Randbereich des Müllberges und warten darauf, dass die angelieferten Abfälle vom Bulldozer verteilt werden. Als das geschieht, werden sie wieder, wie die zahlreichen Möwen, munter und suchen nach Fressbarem.

DSC5380 web

DSC5395 web

DSC5648 web

DSC5458 web

DSC5462 web

Ich schaue mir heute etwas genauer an, welche Art von Müll angeliefert wird. Einzelne Ladungen bestehen aus „normalem“ Siedlungsmüll, mit Essensresten, verdorbenem Gemüse, und eben allem, was sonst im Haushalt weggeworfen wird. Das ist der Müll, auf den die Störche warten. Die meisten Lieferungen jedoch, zumindest heute, dürften für die Störche eher irrelevant sein. Bauschutt, Holzabfälle, alte Möbel, Elektrokabel, Drahtgeflechte und anderer Sperrmüll werden in ganzen Ladungen auf die Kippe gefahren und vom Bulldozer zusammen mit den normalen Haushaltsabfällen zerkleinert und planiert. Von einer Trennung oder Recycling, auf welche Weise auch immer, kann da keine Rede sein.

DSC5657 web

DSC5718 web

DSC5720 web

DSC5725 web

DSC5726 web

DSC5722 web

Auch heute wieder sehe ich eine Reihe beringter Vögel. Auf meinen Fotos kann ich die folgenden 9 Ringnummern ablesen:

Grüne Kunststoff-Ringe (Spanische Störche?):
Achtung: Die für die bisherigen abgelesenen Nummern grüner Ringe gilt generell folgendes: Das I ist kein Buchstabe, sondern ein senkrechter Trennstrich!
7|72 (links oben)
6|76 (links oben + kleiner Metallring rechts oben)
6|95 (links oben + kleiner Metallring rechts oben)
6|82 oder 6|88 (links oben + kleiner Metallring rechts oben

DSC5429 ring

DSC5618 ring

DSC5440 ring

DSC5622 ring

Weisse Kunstoffringe (französische Störche?):
AVA2 (links oben)
V83M (rechts oben)
ACS6 (links oben)
VASH (links oben)
R|LC (links oben), mit senkrechtem Trennstrich wie die grünen Ringe!

DSC5406 ring

DSC5392 ring

DSC5438 ring

DSC5571 ring

DSC5424 ring

Ausserdem wurde der schon vor einigen Tagen abgelesene ELSA-Ring DLR AE606 wieder gesehen.

Am Abend starte ich einen „Testlauf“ der neuen Funktionalität der Website. Sie soll externe Autoren für eigene Beiträge zulassen. Allerdings zeichnet sich schon jetzt ab, dass der Registrierungsvorgang für die Autoren recht kompliziert ist. Möglicherweise müssen deshalb andere Wege gefunden werden. Über die Ergebnisse werde ich noch im Laufe dieser Woche berichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ringablesungen, Tagebuch abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s