Fünf schweizerische Jungstörche mit Satellitensendern ausgestattet

besenderung 1

Am 6. und 7. Juli 2011 wurden im Rahmen des Projekts „SOS Storch – Storchenzug im Wandel“ fünf schweizerische Jungstörche mit Satellitensendern versehen. Die besenderten Vögel werden helfen, die Ursachen des veränderten Zugverhaltens zu verstehen und den Schutz der ziehenden Störche zu verbessern.

Weitere Informationen zur Besenderung teilen wir hier in Kürze mit. Unter dem Menüpunkte „Senderstörche“ (oben auf dieser Seite in der schwarzen Navigationsleiste) können Sie die Ortsveränderungen der 5 Vögel zeitnah miterleben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Die meisten Sendervögel halten sich bisher noch direkt am Besenderungsort auf, und die Datenübertragung erfolgt in festgelegten Intervallen: Zwar sammeln die Sender kontinuierlich Koordinaten. Die Übertragung all dieser Daten via Satellit erfolgt jedoch im Zeitraum April bis August nur jeden vierten Tag. Von September bis März dagegen, während des Zugs und der Überwinterung, erhalten wir die Daten jeden zweiten Tag. Sowie es Neuigkeiten gibt, werden die Karten aktualisiert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Satellitentelemetrie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.