Sämi: Auf dem Zug nach Süden seit 18. August 2011

Der Senderstorch Sämi ist seit dem 18. August auf dem Zug. Als erster unserer Senderstörche hat er somit die Wanderung ins Überwinterungsgebiet begonnen – obwohl er der letzte war, der das Nest verlassen hat. Gestern, am 19. August, hat er die Nacht knapp südlich von Genf verbracht.

Heute, am 20. August, ist Sämi von Genf aus dem Rhonetal weiter nach Süden gefolgt. Nach etwa 180 Kilometern Zug verbringt er die Nacht bei Loriol-sur-Drome. Zum Mittelmeer sind es jetzt nur noch etwa 150 km.

Auf der aktualisierten Karte können Sie den Abzug von Sämi anhand bisher eingetroffener Daten nachvollziehen. Von Genf entlang dem Rhonetal bis Loriol-sur-Drome sind leider keine exakten GPS-Koordinaten vorhanden. Auf der Karte sind deshalb die ungenaueren Doppler-Koordinaten dargestellt (rote „Tropfen“-Symbole, Genauigkeit besser als 1 km).

Die nächsten Daten erhalten wir leider frühestens am Montag, 23. August, nachts.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, Satellitentelemetrie, Senderstörche Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.