Update Senderstörche Dani und Sämi, 16. 1.2012

Für die Senderstörche Dani und Sämi liegen neue Koordinaten vor. Die Aufenthaltsorte der Vögel haben sich nur geringfügig geändert.

Dani verliess am 8. Dezember 2011 die Deponie bei Zaragoza und zog in den Folgetagen etwa 38 km nach Norden, wo er sich seitdem nahe Ejea de los Caballeros erneut auf einer Mülldeponie aufhielt. Die letzte Koordinate erhielten wir am 9. Januar 2012. Das bedeutet nocht unbedingt, dass der Vogel dort verunglückt ist. Möglicherweise verhindert starke Bewölkung, dass die Batterien des Senders nicht aufgeladen werden konnten.

Satellitenbild Aufenthaltsort Dani:

Sämi ist weiterhin im gleichen Gebiet im Sengal und hielt sich zuletzt, am 14. Januar 2012 in dünn besiedelter Savanne etwa 35 km nördlich der Stadt Kaolack auf.

Satellitenbild Aufenthaltsort Sämi:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Update Senderstörche Dani und Sämi, 16. 1.2012

  1. Beat Huggenberger schreibt:

    Schön zu vernehmen, dass auch unsere beiden verbliebenen Senderstörche (hoffentlich) gut im 2012 angekommen sind.

    Hier in Biel-Benken ist das Brutpaar der letzten Jahre, also die Eltern auch von Düschess, immer noch gelegentlich am Horst zu sehen. So auch heute 16.01.2012. Sie jedenfalls ziehen nicht.

    Grossartig finde ich auch den Einsatz der spanischen Ornitologen, welche versuchen den Sender von Amelios zu finden. Ich wünsche viel Glück. Traurig stimmt aber, dass auch in Spanien, allem Anschein nach, Störche bejagt und abgeschossen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s