Update „Sämi“: Seit 1. April in Andalusien auf Mülldeponie

Am 31.3.2012 ist Sämi 200 km nach Norden gezogen. Er hat die Straße von Gibraltar überquert und am Abend in Andalusien nahe Sevilla die grosse Mülldeponie Dos Hermanas erreicht. Schon in den Jahren 2000 und 2001 rasteten bzw. überwinterten dort mehrere besenderte Störche aus der Schweiz.

Seit dem 1. April 2012 bis zur letzten Koordinate vom 8. April hielt sich Sämi durchgehend auf der Deponie auf. Die Nächte verbrachte er meist in einem Bereich am Westrand der Müllkippe, die Tage dagegen meist im Zentrum der Anlage.

Am 1. April hat Sämi’s Sender wieder auf Datenübertragung in 4-tägigem Abstand umgeschaltet. Sowie der Vogel seinen Standort massgeblich ändert und entsprechende Daten vorliegen, werden wir hier darüber berichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, Satellitentelemetrie, Senderstörche Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.