Amelios‘ Sender wurde von SEO-Expedition gefunden

Gestern, am 24. März, hat eine Gruppe von Mitarbeitern der spanischen Ornithologengesellschaft SEO den Sender des in Spanien nahe Teruel verunglückten Storchs „Amelios“ gefunden. Arturo Bobed Ubé von der SEO-Gruppe Teruel hat folgendes mitgeteilt:

„Gestern haben wir den Sender von Amelios (Nr. 108317) in Jabaloyas (Teruel) gefunden. Er lag in schwierigem Gelände. Wir haben zuerst einige Federn entdeckt und danach den Sender in der Nähe eines steilen Abhangs. Weitere Informationen folgen in Kürze“

Details und Fotos von der Suchaktion hat die SEO-Gruppe Teruel bereits auf folgender Website bereitgestellt:

http://seoteruel.blogspot.com.es/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News, Satellitentelemetrie, Senderstörche Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.