Amelios II: Todesursache Beutegreifer? Sender geborgen

Die Suche nach den Resten von Amelios II und die Bergung des Senders ging schneller vonstatten als erwartet. Javier de la Puente von unserem Projektpartner SEO hat mit Luis Lopo, einem Mitarbeiter der Regierung von La Rioja, Kontakt aufgenommen. Der hat sich sofort auf den Weg gemacht. Er hat die Reste von Amelios II gefunden und den Sender, der bisher einwandfrei funktioniert, geborgen. Wir werden demächst Fotos von dem Fundort erhalten und sie mit einem ausführlicheren Bericht hier online stellen. Bisher vermutet Luis Lopo aufgrund der wenigen Reste, die er fand (nur einige Federn und Knochen), dass der Vogel wahrscheinlich einem Beutegreifer zum Opfer fiel.

Wir sind Luis Lopo und Javier de la Puente für die schnelle, erfolgreiche Aktion sehr dankbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ergebnisse, News, Satellitentelemetrie, Senderstörche Update veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s