Ankunft in Andalusien. Die Arbeit kann beginnen!

Gestern, am 22. Januar, bin ich etwa um 21 Uhr in Dos Hermanas südlich von Sevilla angekommen. Ich bin also jetzt ganz in der Nähe einer der größten Deponien Südspaniens. Dreieinhalb Tage lang war ich unterwegs für die 3.200 Kilometer lange Strecke. Auf einem Campingplatz habe ich für die erste Nacht Quartier bezogen. Heute Nachmittag werde ich die Deponie aufsuchen, in der Hoffnung, dass sich dort noch zahlreiche Störche aufhalten.

Das Wetter ist, gelinde gesagt, ungemütlich. Regen und starker Wind, bei Temperaturen um die 10 Grad. Ich wusste zwar, dass auch in Andalusien gerade Winter ist, aber irgendwie hatte ich mir das doch etwas „südlicher“ vorgestellt. Zum Glück funktioniert die Standheizung in meinem „fahrbaren Büro“. Auch die Internetverbindung via USB-Stick läuft bisher einwandfrei. Ich kann also, wie geplant, regelmässig im Internet über den Fortschritt des Projekts berichten. Weitere Nachrichten gibt es dann heute Abend.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s